Fragen & Antworten

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit der Fusion.

Wie heisst die neue Bank?

Nach Eintragung ins Genossenschaftsregister (voraussichtlich Ende Juli 2018) heißt die neue Bank:
VR Bank Lahn-Dill eG
Sitz: 35683 Dillenburg, Hauptstraße 65
Telefon: 02771/883-0
Internet: vrbank-lahndill.de

Warum wollen die Banken fusionieren?
  • Durch den Zusammenschluss von drei starken und wirtschaftlich kerngesunden Partnern soll die Leistungsfähigkeit für die Mitglieder, die Kunden und die Region nachhaltig gesichert werden.
  • Aufgrund der großen Herausforderungen im Bankenmarkt (Niedrigzinsphase, Regulatorik, demographischer Wandel, geändertes Kundenverhalten, Digitalisierung) sollen die Kräfte gebündelt werden, um den Herausforderungen zu begegnen.
Wie läuft der Fusionsprozess ab?

Ende 2017 sowie im Frühjahr 2018 werden die Vertreter in regionalen Veranstaltungen informiert und Fragen beantwortet. Über das endgültige Zusammengehen der Banken werden die Vertreterversammlungen der drei Banken im Mai 2018 entscheiden. Der technische Zusammenschluss aller Systeme und Konten wird dann im Oktober 2018 erfolgen.

Werden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernommen?
  • Alle derzeitigen Arbeitsverhältnisse werden übernommen und in die neue Bank übertragen.
  • Der Zusammenschluss bietet Chancen für die Arbeitnehmer. Neue Aufgabenfelder werden sich entwickeln. Die Attraktivität als Arbeitgeber und Ausbilder steigt.
Werden Mitarbeiter versetzt?

Mittelfristig wird es Veränderungen geben. Wie diese genau ausgestaltet werden, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.        

Werden Geschäftsstellen geschlossen?

Wir werden nach wie vor mit einem flächendeckenden Geschäftsstellennetz in der Region vertreten sein.

Die Geschäftsstellen der VR Bank Biedenkopf-Gladenbach eG befinden sich zur Zeit in einer Phase der Umstrukturierung (z.B. Modernisierung Haupstelle Gladenbach).

Behalte ich meinen Ansprechpartner vor Ort?

Die bekannten Ansprechpartner bleiben bestehen. Wir wollen die gewachsenen Kundenbeziehungen erhalten.

Wo wird der Sitz der Bank sein?

Der juristische Sitz der "neuen" Bank wird in Dillenburg sein.

Wie wirkt sich die geplante Fusion auf meine Bankgeschäfte aus (z.B. Kontonummer, Bank- und Kreditkarte, bestehende Verträge, Online-Banking, Daueraufträge, Lastschriften, Mitgliedschaft/doppelte Mitgliedschaft)?

Dies lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, da die Details zur Umsetzung noch ausgearbeitet werden. Es ist unser Ziel, den Aufwand für unsere Kunden so gering wie möglich zu halten. Grundlage sind die Beschlüsse der Vertreterversammlungen im Mai 2018.

Kann ich meine Bankangelegenheiten in allen Geschäftsstellen erledigen?

Mit der geplanten technischen Fusion im Oktober 2018 stehen allen Mitgliedern und Kunden sämtliche Standorte der "neuen" Bank vollumfänglich zur Verfügung.

Welcher Mehrwert ergibt sich durch die Fusion für die Mitglieder und Kunden?

Für die Kunden bedeutet die Fusion eine Erhöhung der Leistungsfähigkeit der neuen Bank in Beratung und Betreuung, sowie die Sicherung stabiler Kreditversorgung. Durch die verbesserte Ausgangsposition profitieren Kunden und Mitglieder von der gesteigerten Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit der Bank.

Was passiert mit meiner Mitgliedschaft?

Alle Geschäftsguthaben werden übernommen. Hierzu informieren wir alle Mitglieder schriftlich.

Termin der technischen Fusion

Von Freitag, den 26. Oktober 2018 bis Sonntag, den 28. Oktober 2018 findet die technische Zusammenführung unserer drei Institute statt. In dieser Zeit stehen Ihnen unsere Geldautomaten und die SB-Geräte nur in eingeschränktem Umfang zur Verfügung. Auch die Nutzung von Geldautomaten anderer Banken und Zahlungen über ec-Cash-Terminals sind in diesem Zeitraum nur eingeschränkt möglich. Bitte beachten Sie auch unsere konkreten Hinweise und Informationen zur Verfügbarkeit unserer Systeme in den Filialen und SB-Foyers.

Öffnungszeiten während der Umstellung

Die Geschäftsstellen der ehemaligen Volksbank Herborn-Eschenburg eG und der ehemaligen Volksbank Dill eG bleiben am Freitag, den 26. Oktober 2018 wegen den technischen Umstellungsarbeiten geschlossen.

Einheitliche Bankleitzahl: 517 624 34, einheitliche BIC: GENO DE 51 BIK

Bis zum 27. Oktober 2018 gelten die bisherigen Bankleitzahlen, ab dem 28. Oktober 2018 gilt die gemeinsame Bankleitzahl. Bitte nutzen Sie daher dann nur noch die BLZ 517 624 34 und die neue Firmierung VR Bank Lahn-Dill eG. Für Kunden der ehemaligen VR Bank Biedenkopf-Gladenbach eG bleibt die Bankleitzahl erhalten.

Ändert sich meine Kontonummer?

Alle Kunden der ehemaligen Volksbank Herborn-Eschenburg eG und der ehemaligen Volksbank Dill eG erhalten eine neue Kontonummer. Wir werden diese Kunden bis zum 27. Oktober 2018 in einem persönlichen Schreiben darüber informieren und Ihnen Ihre neue IBAN mitteilen. Bitte verwenden Sie bis zum 27. Oktober 2018 Ihre alte IBAN bzw. Ihre alte Kontonummer und ab dem 28. Oktober 2018 ausschließlich Ihre neue IBAN bzw. Ihre neue Kontonummer in Verbindung mit der neuen Bankleitzahl 517 624 34 und der neuen Firmierung VR Bank Lahn-Dill eG.

Gibt es Übergangsfristen?

Ja, Zahlungen, die nach der Fusion noch in der Kombination „alte Kontonummer und alte
Bankleitzahl“ bzw. „alte IBAN und alte BIC“
bei uns eingehen, werden für eine Übergangszeit auf Ihr Konto umgeleitet.

Was geschieht mit den Daueraufträgen?

Die Auftraggeber- und ggfs. Empfängerdaten der Daueraufträge, die Sie uns erteilt haben, werden automatisch umgestellt.

Gibt es Auswirkungen auf meine regelmäßigen Zahlungsvorgänge?

Ja, alle größeren Institutionen, Organisationen und Unternehmen, die regelmäßig Last- oder Gutschriften einreichen, (z.B. große Anbieter für Strom und Telefon, Rententräger, Kindergeldstelle) werden direkt von uns kostenlos über die Änderungen benachrichtigt. Eine Aufstellung der bereits informierten Institutionen wird zu gegebener Zeit veröffentlicht. Es gibt aber auch Einrichtungen und Unternehmen, bei denen Sie die Änderung Ihrer Bankverbindung unbedingt selbst beauftragen müssen (ggfs. Ihr Verein vor Ort).
Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Bankdaten bei Internetshops zu ändern, falls diese dort
gespeichert sind (z.B. Amazon, Bahn.de, PayPal, eBay, Kundenkarten etc.).

Kann ich meine VR GiroCard V-Pay (ehemals VR BankCard) weiterverwenden?

Ja, Ihre VR GiroCard V-Pay, VR GiroCard Maestro bzw. VR ServiceCard bleiben zunächst weiterhin gültig. Die Kunden der ehemaligen Volksbank Herborn-Eschenburg eG und der ehemaligen Volksbank Dill eG erhalten zeitnah nach der technischen Fusion neue Karten.

Wie sieht es mit meiner Kreditkarte aus?

Ihre Kreditkarte (MasterCard, VISACard inkl. Geheimzahl) bleibt bis zu dem auf der Karte angegebenen Datum gültig.

Was ändert sich beim Online-Banking?

Bitte beachten Sie, dass die Funktionen im Online-Banking am 27.10.2018 und 28.10.2018 nur eingeschränkt zur Verfügung stehen. Ab dem Zeitpunkt der Eintragung unserer Bank ins Genossenschaftsregister (voraussichtlich Ende Juli 2018) erreichen Sie unser Online-Banking über www.vrbank-lahndill.de.
Ansonsten ändert sich nichts. Ihre Zugangsdaten (VR-NetKey, PIN, TAN-Verfahren) bleiben unverändert gültig. Denken Sie bitte auch daran, in Ihren Favoriten (Bookmarks oder Lesezeichen) die neue Adresse www.vrbank-lahndill.de zu verwenden.

Was geschieht mit Briefbögen und Rechnungsvordrucken, welche die alte Bankverbindung enthalten?

Während der Übergangsfrist können in jedem Fall Ihre bisherigen Kontodaten weiterverwendet werden. Gleichwohl empfehlen wir Ihnen, Ihre Geschäftspartner auf die neue IBAN und BIC hinzuweisen. Bitte berücksichtigen Sie weiterhin bei Neubestellungen Ihrer Geschäftspapiere die Angabe der neuen Bankverbindung.

Gibt es Auswirkungen auf mein Wertpapierdepot?

Nein, Sie müssen nichts veranlassen. Für die Kunden der ehemaligen Volksbank Herborn-Eschenburg eG sowie der ehemaligen Volksbank Dill eG ändert sich die Depotnummer. Auch hierzu informieren wir Sie rechtzeitig.

Ändern sich Verträge und Urkunden?

Nein, alle geschlossenen Verträge und Vereinbarungen behalten unverändert ihre Gültigkeit. Ein Austausch ist nicht erforderlich. Dies gilt auch für Ihre Freistellungsaufträge. Wir werden diese automatisch zusammenführen.

Haben Sie noch Fragen?

Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Beraterin oder Ihren Berater. Wir sind gerne für Sie da.