Spende an Skiclubs

Mit 15.000,00 Euro unterstützt die VR Bank Biedenkopf-Gladenbach die Arbeit dreier Skiclubs in der Region. Die Skiclubs Kleingladenbach, Holzhausen/Hünstein und Hartenrod haben jeweils 5000 Euro für ihre Arbeit erhalten.

Seit Jahrzehnten unterstützt die VR Bank die ehrenamtliche Arbeit „vor Ort“ in den Gemeinden ihres Geschäftsgebietes, erklärte Vorstandssprecher Wolfgang Brühl. Mit den Spenden stelle die Bank ihre Verbundenheit zur Region unter Beweis.

Insgesamt verteilt die VR Bank Biedenkopf-Gladenbach in diesem Jahr 68.000,00 Euro aus dem VR-Gewinnsparen, um ehrenamtliche Arbeit in der Region zu fördern.

Den Schwerpunkt der aktuellen Spendenaktion legt die VR Bank auf die Unterstützung von Skiclubs der Region. So haben die Skiclubs Kleingladenbach, Holzhausen/Hünstein und Hartenrod jeweils 5000 Euro erhalten. Die drei Skiclubs trügen mit ihrer Arbeit konkret etwas zur Lebensqualität der Menschen bei, lobte Brühl die Arbeit der Vereine.

Udo Achenbach, Vorsitzender des Skiclubs Kleingladenbach, dankte für die Spende. Der Verein werde das Geld für die Arbeit der Kinderskischule verwenden, kündigte Achenbach an.

Der Skiclub Hartenrod wolle die Spende für den laufenden Betrieb des Lifts einsetzen, erklärte Vereinschef Jörg Pfeiffer.

Und für den Holzhäuser Skiclub kam die Spende gerade recht, weil kürzlich ein umgestürzter Baum den Lift beschädigt hat. Nun sei die Reparatur finanziell gesichert, freute sich Vereinsvertreter Klaus Granzer.